DO IT YOURSELF: ECO Surf Wax

Wir benötigen ihn alle, für den perfekten Halt auf unserem Surfboard! Wobei es den Surf Wax generell in zwei verschiedenen Typen gibt: Kaltwasser Wax, für die kalten Gewässer oder den Warmwasser Wax für die eher tropischen Bedingungen. Anstatt diesen jedoch zu kaufen, zeigen wir dir, wie einfach es ist ihn selbst herzustellen! Wobei du dein eigenes natürliches und Eco-freundliches Produkt kreierst und dem ganzen dazu noch deine persönliche Note verleihst.

Zutaten „Warmwasser“ Surf Wax

1 Teil Bienenwachs

¼ Teil Kokosnuss Öl

1 – 3 Tropfen eines beliebigen Duft Öl (optional)

Zutaten „Kaltwasser“ Surf Wax

1 Teil Bienenwachs

¼ Teil Kokosnuss Öl

¼ Teil Harz

1 – 3 Tropfen eines beliebigen Duft Öl (optional)

  1. Zuerst erhitz du in einem möglichst grossen Kochtopf etwa 5dl Wasser. Um zum nächsten Schritt gehen zu können muss das Wasser kochen!
  2. Jetzt fügst du all deine Zutaten, bis auf das Duft Öl, in eine Hitze resistente Schüssel, die kleiner ist als dein Kochtopf. Wobei du diese anschliessend in das kochende Wasser legst.
  3. Jetzt sollte das Bienenwachs und das Kokosnuss Öl zu schmelzen beginnen, halte diese Masse konstant in Bewegung mit einem Kochlöffel.
  4. Ist die ganze Masse geschmolzen und flüssig, kannst du jetzt vorsichtig dein Duft Öl nach Wahl hinzugeben. Hier gilt weniger ist mehr!
  5. Solange deine Surf Wax Masse noch flüssig ist, solltest du diese in Plastikbehälter abfüllen. Hier gibt es die Möglichkeit Silikonformen aus Backgeschäften zu verwenden oder eine gebrauchte PET Flasche, welche du dir in deiner beliebigen Höhe zuschneidest. Abgefüllt kommen diese dann in den Kühlschrank, zur Verhärtung, für etwa 1 Stunde!

Wichtig: Denk daran, dein Surf Wax sollte stets auf saubere Oberflächen aufgetragen werden. Es lohnt sich daher nach mehrfachem auftragen diesen mal komplett zu entfernen! Dazu kannst du anstatt gekaufte Formen, zum abfüllen eine gebrauchte Plastikflasche zerschneiden – wiederverwenden lohnt sich!

Fotos von Nina Danuser


Comments are closed.