WARM UP | Verletzungsgefahr möglichst zu minimieren!

Nicht aufgewärmte Muskeln sind ganz klar einer grösseren Verletzungsgefahr ausgesetzt, das ist bewiesen, jedoch noch immer nicht sonderlich verbreitet. Dazu merkt man rasch, dass warme Muskeln mehr Sicherheit erweisen und du deinen Power somit effizienter einsetzten kannst. Wie wir jedoch Verletzungen umgehen können, erklären wir dir hier, für mehr Effizienz und Power auf dem Berg.

#GRABHEAT

Hier geht es darum, in einer Squat Position deine Nose-, Teil-, Back- und Frontside-Kante nacheinander zu berühren.

Wiederhole den #GRABHEAT 4-mal

Tipp: Eine gute Übung im Stehen wobei deine Arme sowie deine Beine warm werden und du zugleich dein Kopf Kino aktivieren kannst für die anschliessende perfekte Ausübung in der Luft.

#IMPRESSYOURSELF

Aktiviere dein Gleichgewicht indem du vom Nosepress in den Tailpress übergehst. Versuche möglichst ange auf der ein oder anderen Seite im press zu bleiben.

Wiederhole den #IMPRESSYOURSELF 5-mal pro Seite

Tipp: Um diese Übung noch schwieriger zu gestalten, kannst du vom Nosepress direkt in den Tailpress springen oder dies direkt beim Fahren anwenden.

#LETSTWISTAGAIN

Aktiviere deinen Oberkörper wie auch deine Beine mit explosiven Rotationsbewegungen mit deinen Armen und Schultern von links nach rechts.

Wiederhole diese Rotation 5 bis 10-mal und vollende den #LETSTWISTAGAIN mit einer 180° -Drehung.

Diese Übung wiederholst du 2- bis 4-mal

Tipp: Achte auf eine saubere Körperhaltung in einer Squat Position!

#EXPECTTHEUNEXPECTED

Das Unerwartete erwarte und effizient reagieren! Nicht alles ist voraussehbar, daher macht es Sinn, die eigene Reaktion zu testen und diese in einer Partnerübung zu üben. Hierführ springst du aus dem Stand so hoch es geht in die Luft, wobei deine Kollegin dich dann schubst.

Versuche her möglichst stabil zu landen und eine saubere Knieachse beizubehalten.

Tipp: Dies verhilft dir zu einer besseren Reaktion bei Unerwarteten Situationen.


Comments are closed.