Ich bin dann mal weg! Sich einer zwölfmonatigen Reise stellen, die eigene Wohnung räumen und das Wichtigste einladen, ins neue Zuhause auf 4 Rädern. Aline Bock verbringt ein ganzes Jahr auf den Strassen Europas, unterwegs durch die atemberaubendsten Ortschaften mit Freunden aus ganzen acht verschiedenen Ländern und ihrem Surfboard, Bike und Snowboard! In unserem ersten Beitrag ist Aline von Dänemark nach Schweden gereist, falls du diesen noch nicht gelesen haben solltest findest du HIER die ganze Storie. Weiter ging es dann von Schweden nach Norwegen, mit im Gepäck, die beste Freundin Anne-Flore Marxer!

Foto: Anne-Flore Marxer

Aline und Anne-Flore Marxer verbindet Jahre des Freestyle Snowboardens. Sie erlebten zusammen viele unvergessliche Trips und Erfahrungen die sie mit dem professionellem Snowboarden teilen durften. Jahre später, noch immer zu tiefst verbunden, bereisen sie zusammen einzigartige Länder und deren Kulturen, immer auf der Suche nach den besten Surfspots und der großen Portion Schnee. In ihrer Reise von Schweden nach Norwegen kamen sie auf den vollen Geschmack der blanken Natur, denn gestartet in Schweden fällt es einem nicht schwer sich einen ganzen Tag zwischen Feldern und dem Wasser zu vergessen und einfach nur zu geniessen!

Foto: Anne-Flore Marxer

Mit dem Ziel im Fokus, irgendwan in Stavanger (Norwegen) zu landen, waren sie stets auf der Suche nach den besten Wellen, wobei sie ganz klar den ein oder anderen Spot gefunden haben, welcher Aline und Anne-Flore ein nicht endendes Lachen aufs Gesicht zauberte. Ganz klar nicht das wärmste Wasser zum Surfen aber ganz sicher das schönste, wenn man bedenkt, dass kaum jemand im Wasser ist und man die Weite Norwegens stets im Blick behält. In unserem nächsten Beitrag über #alinevanlifeaction geht es weiter nach Schottland, umgeben von fantastischen Surfbreaks und keinerlei „Corwd“!