Nach einem Tag auf dem Berg lohnt es sich, die unvergesslichen Erlebnisse, die Herausforderungen und die endlosen Abfahrten nochmals zu reflektieren und dem Körper etwas zurückzugeben. Die folgenden drei Yoga Positionen schenken dir dazu eine optimale Dehnung für die beanspruchten Muskeln und Gelenke. Schenk deinem Körper 10 Minuten voller Regeneration und Entspannung!

#Padmasana (Lotussitz) – Dehnung im Rücken und in der Hüfte

  • Begebe dich an einen für dich komfortablen Ort, auf deine Yogamatte, dem Sofa oder Bett.
  • Setz dich in den Schneidersitz, oder Lotussitz und lege deine Hände auf deinen Knien ab.
  • Achte auf eine gute Körperhaltung (Wirbelsäule aufrecht).
  • Entspanne in dieser Position ca. 1-2 Minuten und wechsle anschliessend die Beinposition, damit beide Seiten gleichmässig gedehnt werden.

#Janushirasana (Kopf zum Knie – Position) – Dehnung im gestreckten Bein und im Rücken

  • Setze dich mit gestreckten Beinen an einen für dich komfortablen Ort.
  • Biege dein rechtes Bein und lege deinen Fuss an die Innenseite deines linken Oberschenkels.
  • Lege deinen Oberkörper so kompakt wie möglich auf dein gestrecktes Bein und umfasse deinen Fuss oder deine Wade mit beiden Händen.
  • Entspanne in dieser Position für ca. 1-2 Minuten und wechsle anschliessend die Beinposition, damit beide Seiten gleichmässig gedehnt sind.

#Bhujangasana (Kobra) – Dehnung in Brust, Bauch, Rücken und Gesässmuskulatur

  • Lege dich an einem für dich komfortablen Ort auf den Bauch.
  • Drücke deine Zehenspitzen gegen die Matte und aktiviere deine Beine.
  • Positioniere deine Handflächen unterhalb deiner Schulter und hebe deinen Oberkörper an.
  • Entspanne in dieser Position solange es dir wohl ist, pausiere auf der Matte und wiederhole diese Übung so oft es dir gut tut.