“Du lebst den Traum” wurde zu einer ganz normalen Antwort, bei der Frage wie so ein Tag in meinem Beruf aussieht. Mein Name ist Naomi Bishop und ich bin ein Surf Coach des Barefoot Surf Travel Anbieters. Lass mich dir erklären wie ich zu dem gekommen bin, was ich heute meinen Beruf nenne.

Ich bin von einer sehr kleinen Ortschaft in Cornwall, England. Aufgewachsen am Strand, der südlichen Küste, wobei ich die Liebe zum Ozean schon seit ich denken kann zutiefst empfinde. Bis ich jedoch durch meine Brüder in den Kontakt mit Surfboards gekommen bin, war ich schon im tiefen “teeny” Alter. Umso schwerer habe ich dann auch den Start des Surfens empfunden, da ich zu diesem Zeitpunkt niemand hatte der mir erklärt hat welches Material ich benötige oder wie das Surfen effektive funktioniert. Somit bin ich meinen Brüdern und ihren Freunden stets gefolgt, habe sie beobachtet und ihre Manöver kopiert. Als ich dann mit gerade mal 17 Jahren auf meinen ersten offiziellen Surf Trip mit durfte, nach Tagelanger überredungskunst meiner Eltern, zogen wir los, mein nur 13 Monate älterer Bruder und ich. Erst da, denke ich, habe ich realisiert wie tief diese Leidenschaft bei mir sitzt. Wie unglaublich wichtig mir die Zeit im Wasser ist und wie unglaublich toll es ist diese Leidenschaft mit dem reisen zu verbinden. 

Um das neue und diese Wellen auf der ganzen Welt weiterhin erkunden zu können, bestand ich die Qualifikation zur Rettungsschwimmerin wobei ich an der Küste von England möglichst viel Geld verdient und gespart habe um den langen englischen Winter zu entweichen. Was mich wiederum dazu gebracht hat Surf Coach zu werden, um dieser eigenen Freude noch mehr Zeit zu verschaffen und ich rasch realisieren durfte wie schön es ist mein Wissen weiterzugeben.

Auf einmal finde ich mich wieder, im Sommer am arbeiten in England und im Winter am Reisen in Ländern wie Australien, Neuseeland, Indonesien, Sri Lanka oder Samoa. Dem kalten Winter möglichst entweichen, der Sonne folgen und meiner Leidenschaft zum Surfen eine Konstanz vergeben. Als ich dan ungefähr 22 Jahre alt war, traf ich Gab & Alex in Zentralamerika die mir einen Job bei ihrer Surf und Reisefirma angeboten haben in deren neuen Destination in Bali, Indonesien. Mit keinen wirklichen Verpflichtungen in diesem Moment, bin ich also aufgesprungen, habe Nicaragua verlassen und bin nach Bali gereist.

Was sich so speziell angefühlt hat, beim verfolgen meiner Leidenschaft, waren die vielen Türen, die sich für mich geöffnet haben. Ich musste daher nicht lange für Barefoot Surf Travel arbeiten um herauszufinden das dass genau meiner Zukunft und Persönlichkeit entspricht. Ihre Vision und diese Marke macht mich unglaublich stolz Teil davon zu sein, wobei Gab & Alex zu meinen besten Freunden wurden. Mit dem wachsen dieser Firma, durfte ich mitwachsen und immer neue Herausforderungen annehmen. Ich habe so viel neues gelernt wie das Fotografieren, Content zu kreieren, Social Media oder Projekte wie die Surf Tutorials.

Foto Credit: Barefoot Surf Travel

Surf Coaching in verschiedensten Destinationen für Barefoot Surf Travel ist was ich heute tue. Jede Gruppe oder jede Einzelperson die ich unterrichte sind verschieden, ob es das Surf-Level ist oder die Vielfalt der Persönlichkeiten. Ich finde es unglaublich spannend mich dem zutiefst zu stellen, so viele neue Menschen zu treffen und sie auf ihrer Surfreise zu begleiten. In diesen Zeitabschnitten siehst du den Fortschritt deiner Kursteilnehmer, was einem in meiner Position, nicht glücklicher machen könnte. Den es geht nicht nur darum Leute in die Wellen zu stossen oder ihnen nach zu rufen “steh auf”, vielmehr geht es darum den Sport und den Ozean kennenzulernen, sich wohl zu fühlen und das nötige Selbstvertrauen zu gewinnen um auch alleine dieser Leidenschaft nachgehen zu können. Meine Arbeit lässt mich gekonnt den Winter umgehen, schenkt mir Eindrücke aus neuen Kulturen, Destinationen und ermöglicht mir dem nachzugehen was ich so sehr liebe und mir ein Gefühl von Lebendigkeit schenkt! Ich bin extrem Dankbar dass genau das mein Leben ist im Moment, wobei ich sagen kann, mein Traumberuf gefunden zu haben! Mehr zum Surf Camp Anbieter „Barefoot Surf Travel“ findest du Hier!