„Kommen zwei Amerikanerinnen, eine Kanadierin, eine Norwegerin und eine Slowakin nach LAAX…“ was sich anhört wie der Anfang eines Frauenwitzes ist kein Scherz, hat aber jede Menge Spaß gemacht: LAAX-Local Sina Candrian lud 8 der besten weiblichen Snowboarderinnen zum Mädels-Shred in ihr Home-Resort. Bei frühlingshaften Temperaturen, Slush und einem täglich frisch geshapten Park waren Olympia-Goldmedaillengewinnerinnen, Weltmeisterinnen und große Nachwuchshoffnungen eine Woche lang am Crap Sogn Gion unterwegs. Name-Dropping gefällig? Kelly Clark (USA), Spencer O’Brien (CAN), Kjersti Buaas (NOR), Chanelle Sladics (USA) und Klaudia Medlova (SVK) waren ebenso im NoName Park wie die Schweizerinnen Elena Könz und Ursina Haller sowie die Spanierin Queralt Castellet, die seit dieser Saison in Flims wohnt und daher auch fast schon Einheimischen-Status hat. Und apropos: auch das Schweizer Jib-Talent Joelle Juchli aka JJ war mit den Mädels am shooten, denn auch die Locals einzubinden, war Gastgeberin Sina wichtig.

KjerstiBuaas_Kicker1_GirlsSesssion_March2015_LaaxSwitzerland_PhotoAaronSchwartz_LowRes
„In den letzten zwei Jahren sind Foto- und Film-Sessions sehr zurückgegangen, weil sich die Fahrer sehr fokussiert auf Olympia vorbereitet haben. Man hat einfach wesentlich mehr trainiert. Bei der Olympiade sind dann natürlich alle für ihre Nationen angetreten und nicht, dass man egoistisch geworden wäre, aber man war einfach nicht mehr so viel miteinander unterwegs und das habe ich schon sehr vermisst. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um Snowboarden wieder zusammen zu bringen. Wir sind immer noch sehr wenige Frauen, die auf Topniveau fahren und da ist das Gemeinschaftsgefühl umso wichtiger.

LADIES_SESSION_LAAX©RUGGLI_003

Ich habe mit Absicht keinen Contest organisiert, weil man bei einem Fotoshooting viel freier ist. Man kann sich flexibler nach dem Wetter richten, kann auch mal Pause machen, wenn man müde ist oder auch eine ganze Woche am Stück Gas geben. Außerdem fällt der Konkurrenzgedanke völlig weg, es geht um das Miteinander und man kann sich inspirieren lassen, sich gegenseitig Tipps geben. Wir fahren schon genug Contests, aber schöne Fotos zu machen und zu filmen, das geht über den Winter viel zu oft verloren.

KjerstiBuaas_Kicker4_GirlsSesssion_March2015_LaaxSwitzerland_PhotoAaronSchwartz_LowRes

Die Fahrerinnen, die ich nach LAAX eingeladen habe, sind außerdem in verschiedenem Terrain zu Hause. Kelly Clark ist zum Beispiel extra aus den USA gekommen, da Pipe-Fahrerinnen sonst oft nicht zu solchen Sessions eingeladen werden. Ich finde es aber gerade gut, verschiedene Fahrerinnen zusammenzubringen, da man viel voneinander lernen kann. Es geht natürlich auch nicht nur ums Snowboarden allein. All die Mädels sind für mich auch zu Freundinnen geworden und hier können wir produktiv sein und ebenso eine gute Zeit miteinander haben.“ by Sina Candrian

LADIES_SESSION_LAAX©RUGGLI_027

150328_Girls Week_Halfpipe_Lifestyle&Documentary_Kelly_Laax_by Mariell Vikkisk_52A8349-EditFotos by: Philipp Ruggli, Aaron Schwartz, Marielle Vikkisk