Die sehr sommerlichen Temperaturen machen ganz klar Lust auf eine Erfrischung, welche im besten Fall möglichst wenig künstlichen Zucker enthält so dass man unbeschwert schlemmen kann. In unserem diesjährigen Sommer Guide hat Nina Danuser von Pura Paleo sich an diese Aufgabe gewagt. Ein Glace das lecker ist und trotzdem den gewissen gesunden Hintergedanken pflegt, dazu noch Vegan und daher auch verträglich an sehr heissen Tagen. Super einfach zum selber machen, wünschen wir euch viel Spass mit dem leckeren Beeren, Cacao, Kokos Popsicles – YUM!

ANLEITUNG

Mische in einer Pfanne 400ml Kokosnussmilch, Cacao Pulver, 3 EL Ahornsirup. Lass es für etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln. Danach zur Seite in den Kühlschrank stellen.


In einer Schüssel die restlichen 400ml Kokosnussmilch, Vanille und 2 EL Ahornsirup mixen und auch in den Kühlschrank stellen.


In einer weiteren kleineren Schüssel das Beeren Kompott mit dem Zitronensaft gut mischen.

Damit die Holzstäbchen an Ort und Stelle stehen, lass die Popsicles zuerst 20-30 Minuten im Tiefkühler stehen und stecke danach die Stäbchen hinein. Anschliessend komplett durch frieren lassen. TIPP: Wenn sich das Eis nicht von der Hülle löst – einfach kurz unter heisses Wasser halten.

ZUTATEN

800ml Kokosnussmilch

1/3 Tasse Cacao Pulver

4 EL Ahornsirup

1/2 TL Vanille

1/3 Tasse Beeren Kompott

1/2 Zitronensaft

Noch mehr so leckere Rezepte findest du hier: PURA PALEO