fbpx
Skip to content Skip to sidebar Skip to footer

Let`s get to know Korina Smyrek..

Eine Frau mit Grosser Leidenschaft zu Boards, sei es im Winter das Freeriden oder im Sommer das WakeSurfen. Korina zeigt das man auch als Frau „BIG“ gehen kann. Mit ihrer natürlichen Art und Weise liebt und lebt sie das Leben und hat mich bei einem Glas Wein mit eintauchen lassen! An dieser Stelle, vielen Lieben Dank für deine Zeit Korina.. „And now, lets get to know Korina Smyrek!!“

Korina, du fährst schon lange Snowboard wie bist du zum WakeSurfen gekommen?

Meine Leidenschaft zum Snowboarden ist Riesig, daher suchte ich mir im 2005 eine alternative um auch im Sommer auf einem Board zu stehen. Angefangen mit Wakeboarden bin ich dann durch Freunde zu dem Wake Surfen gekommen!

Was begeistert dich mehr beim WakeSurfen als beim Wakeboarden?

Ich habe für mich selbst eine Grössere Chance gesehen im WakeSurfen. Dazu kommt die Stimmung, wenn du dicht hinter dem Boot deine Welle surfst.

Welches Erlebnis hat dich am meisten berührt in den letzten Jahren?

 Da war dieses unglaubliche Foto Shooting mit „MasterCraft“ das ich nie mehr vergessen werde! Die Wakesurf Foto und Film Session hatte mir mit allen Ridern sehr viel Spass bereitet und die Stimmung auf dem Lac Léman war unglaublich gewesen. Die Sonne ging gerade unter und der Himmel war ganz Rot/Orange verfärbt: Wortwörtlich der „HAMMER

Hast du konkrete Ziele die du verfolgst?

Diesen September werde ich für 1 Monat durch Amerika reisen um zu trainieren und an diversen Contest mitfahren, wie auch an der Weltmeisterschaft in Las Vegas! Mein Ziel daher, ist es bei allen Events auf dem Podest zu stehen. Und nicht zu vergessen viel Spass dabei zu haben und eine gute Zeit mit den Wakesurfern zu verbringen. 

Hast du nebst all den Contest und Events die du da besuchen wirst, auch noch ein bisschen Zeit für dich und die Sehenswürdigkeiten?

Es ist mir sehr wichtige das WakeSurfen mit dem reisen zu verbinden. Ich liebe es die „locals“ kennenzulernen und mich mit dem Land zu befassen. Daher werde ich an gewissen Orten auch ein bisschen Coaching oder Workshops leiten.

Bei den ganzen Events die du besuchst, würdest du etwas ändern an dieser Szene?

Ich fühle mich eigentlich sehr wohl in dieser Szene. Was mich jedoch stört ist manchmal die Bewertung bei den Contest. Die Fairness steht für mich an erster Stelle, was meiner Meinung nach manchmal nicht vorhanden ist, da es um Eigeninteressen geht und nicht um die Leistung der Rider. Das ist nicht sehr förderlich für den Sport.

 Hast du ein Tipp an die CHIXXS da draussen?

Ich glaube das wichtigste in jedem Boardsport ist es Spass zu haben, mit einem Ziel vor Augen. Ich denke wen man die Leidenschaft mit Freunden und gleichgesinnten Teilt und den „push“ zulässt ist fast alles möglich.

 Foto: Tina Anger

KORINA`S BEST TRACK TO SURF

 

Foto: Tina Anger

 

Events
Social Media
kontakt

Chixxs on Board
info@chixxsonboard.ch
Dänikerstrasse 24
8108 Dällikon

Events
Social Media
kontakt

Chixxs on Board
info@chixxsonboard.ch
Dänikerstrasse 24
8108 Dällikon

Copyright 2021 – Chixxs on Board

X