fbpx
Skip to content Skip to sidebar Skip to footer

Let`s get to know Luisa Montalbetti

image4

“Mein Sommer war super! Ich habe ziemlich früh angefangen zu reisen, im April startete ich in der Türkei zum „cable riden“ und bin dann durch ganz Europa gereist. In der Hochsaison bin ich ziemlich an meine Arbeit im Tessin gebunden, daher fahre ich dann meist hinter dem Boot. Ich hatte mein eigenes Boot und konnte so täglich meine turns ziehen. Dann war da ja noch die Gold Medaille bei der „Europeans Boot“ in Polen und dem dritten Platz in den Europa Meisterschaften, was mich sehr glücklich gemacht hat!”

Was ist Wake Skaten eigentlich genau?
Wakeskate ist eine Mischung zwischen Wakeboarden und Skateboarden, man kann es hinter einem Boot machen wie auch  an einem Cable oder einer Winch! Die Tricks sind wie beim Skaten, das Brett hat ein Griptape und man fährt mit normalen Skateboard Schuhen. Man kann „flat“ Tricks machen (shovit, bigspin, ollies, flips..) wie auch wake to wake Tricks. Am Cable nutz man auch sogenannte „sliders“ und Kicker.
Wie bist du auf das Wake Skaten gekommen und seit wann lebst du diesen Sport so intensive?
Angefangen hat alles im Jahr 2000, anfangs liebte ich es zu Wakeboarden jedoch habe ich mich oft verletzt und hatte meine Probleme mit den Knien. Daher bin im 2007 zum Entschluss gekommen mich auf das Wakeskaten zu konzentrieren da es auch einiges schonender für meine Gelenke ist. Es hat mich richtige gepackt und im 2010 startete ich Contest zu fahren.

Was machst du nebst dem Wake Skaten?
Ich liebe jede Board Sportart, mich auf einem Board zu bewegen gibt mir ein Gefühl von Freiheit! Im Winter bin ich eine Snowboard Lehrerinn im Engadin und nutze jede freie Minute irgendwelche unberührte Powder Spots zu finden.
Auch eine grosse Leidenschaft ist das fliegen, ich habe meine PPL Helikopter Prüfung gemacht und bin jetzt daran eine Flugzeug Ausbildung zu machen.
Welches sind deine nächsten Ziele oder Erwartungen an den Sport?
Mein Wunsch ist es noch lange zu Wakesakten, diese Leidenschaft mit meinen Freunden zu teilen und den Spass daran nie zu verlieren. Meine Erwartungen an die Contest sind nicht sehr hoch, ich werde sicher dabei sein und mein Bestes geben. Ich Wakeskate jedoch für mich und geniesse das feeling Freunde zu integrieren und andere Frauen zu pushen.

image8

Was war dein bestes Erlebnis bei dem Wakeskaten bis jetzt?
Ich hatte so viele Top Erlebnisse, jedoch weiss ich noch genau wie perfekt die Bedingungen im September waren. Ein flacher See, die warme Sonne und meine beste Freundin. Wir waren auf dem Tessiner See (nicht ganz legal ich hoffe die Seepolizei liest Chixxsonboard nicht)  hatten alle Zeit der Welt und genossen einfach zu shredden. Ein solches Hobbie mit der Besten Freundin zu leben ist für mich das BESTE.
Wenn du den CHIXXS da draussen ein Tipp mitgeben könntest, was wäre das?

Wakeskaten ist super geil!! Ihr solltet es ausprobieren! Es ist nicht so hart wie das Streetskaten und trotz allem bekommt man ein solch geniales Board feeling. Es würde mich extrem freuen mehr CHIXXS Wakeskaten zu sehen.

Dein Lieblings Musik Track zum Wake Skaten?
Wenn ich Wakeskate höre ich keine Musik, und da auf meinem Boot keine wirkliche Musikanlage vorhanden ist höre ich nur den Motor. Um mich jedoch zu motivieren höre ich gerne Indy Rock Musik.

Name: Luisa Montalbetti
Geburtstag: 18.06.1979
Sponsoring: Protest, Osiris, Skullcandy, Malibu team Schweiz

Events
Social Media
kontakt

Chixxs on Board
info@chixxsonboard.ch
Dänikerstrasse 24
8108 Dällikon

Events
Social Media
kontakt

Chixxs on Board
info@chixxsonboard.ch
Dänikerstrasse 24
8108 Dällikon

Copyright 2021 – Chixxs on Board

X