fbpx
Skip to content Skip to sidebar Skip to footer

Let`s get to know Nadja Purtschert

Ein CHIXX voller Power – Nadja Purtschert hat in den letzten Jahren gezeigt wie gut sie Snowboarden kann und was ihr wirklich wichtig ist. Auf dem Pro Level durch die ganze Welt reisen und vom einten Contest zum nächsten hüpfen, dass war ihr Leben. Jetzt entscheidet sich Nadja für einen Neustart, konzentriert sich auf ihre Ausbildung und genießt ihre Leidenschaft auf ihre ganz eigene Art und Weise. Sie ist einer der Power Frauen die es liebt in der Natur zu sein und dabei die Welt zu erkunden. Eine Riesen Portion Charakter die wir euch einfach näher bringen mussten! Ihren Weg in die neue Saison ohne jeglichen Contest Druck und was sie sonst noch so macht HIER – Let`s get to know Nadja Purtschert!

NadjaPurtschert

Nadja wie bist du zum Snowboarden gekommen?
Ich wuchs in Schwyz, in der Mitte von Bergen auf. Da meine Eltern sehr Natur und Sportbegeistert sind, verbrachte ich schon als kleines Kind viel Zeit draussen. Mit ungefähr Sechs brachte mir mein Vater Snowboarden bei und es wurde meine absolute Lei-denschaft. Schnell lernte ich andere Kinder kennen, welche das Snowboarden ebenfalls liebten und man brachte uns nicht mehr von den Bergen runter.

Wie würdest du deine Leidenschaft beschreiben?
Snowboarden gibt mir ein Gefühl von Ganzheit, auch wenn ich mir dabei schon die Nase gebrochen habe. Es geht darum selber et-was zu kreieren und diesen Moment bewusst zu leben. Dadurch fühle ich mich glücklich, frei und lebendig.

Oslo

Wie viele schon wissen hast du dich dazu entschieden, keine Contest mehr zu fahren. Was ist der Grund dahinter?
Das Level steigt im Snowboarden extrem an. Die Fahrer müssen viel investieren und riskieren um in den Contests mithalten zu können. Ich liebe es zu Snowboarden. Ebenfalls liebte ich es, mit dem coolsten Swiss Snowboard Team um die ganze Welt und in die besten Skiresorts zu reisen. Für all diese unvergesslichen Er-lebnisse bin ich extrem dankbar. Dennoch habe ich mich entschie-den mit dem Contestfahren aufzuhören und mich auf meinen Schulabschluss zu konzentrieren und mein Leben selber zu finan-zieren. Meine Leidenschaft werde ich dadurch trotzdem noch er-füllen können.

Wie wird deine Snowboard Kariere weitergehen?
Die letzten drei Jahre stand das Snowboarden im Mittelpunkt, in diesem Jahr ist es die Schule. Da ich mich im letzten Jahr der Aus-bildung als Primarlehrerin befinde, finden in diesen Semestern wichtige Praktika, Abschlussprüfungen und die Bachelorarbeit statt. Somit steht mir diesen Winter nicht mehr ganz so viel Zeit zum Snowboarden zur Verfügung. Trotzdem werde ich bei einigen Projekten dabei sein.

Wen du in die letzten Jahre zurück denkst, was hat dich am meisten geprägt ?
Zum einen ist es das Reisen, durch welches ich viele neue Leute kennenlernte von welchen ich allgemein sehr viel lernen konnte. Ebenfalls lernte ich Ziele zu haben und diese zu Verfolgen. Die wichtigste Erkenntnis hierbei war, dass die eigene Sichtweise sehr entscheidend ist:
„When you can change the way you look at things, the things you look at start to change.”

Hintertux ONeill

Hast du schon Pläne für die kommende Winter Saison?
Diesen Winter / Frühling werde ich zusammen mit der Pro Surfe-rin Celine Gehret einen Snowboard-/ Surftrip unternehmen. Sie fährt ebenfalls für O’Neill und kommt ursprünglich auch aus der Schweiz, wohnt aber schon seit längerer Zeit in England. Sie ver-folgt den Sommer und das Meer, ich den Winter und die Berge. Da es ein weit verbreitetes Phänomen ist, dass man immer das haben will, was man nicht haben kann, dachten wir, wir brechen die Re-geln und machen beides. Das ganze wird gefilmt und fotografiert.

Wo zieht es dich hin nebst den Snowboarden?
Ans Meer, in die Wärme und in die Ferne. Deshalb ist unser Trip nicht ganz so unpassend. Ich liebe es Dinge zu unternehmen und nach draussen in die Natur zu gehen. Sitze ich lange nur herum drehe ich durch.

Hast du einen Lieblings Spot zum Snowboarden?
Ich freue mich riesig, diesen Winter endlich etwas mehr Zeit in meinem Homeresort, auf dem Stoos und Umgebung oder in der Skiregion Mythen zu verbringen. Ich hoffe einfach, es gibt ganz viel Schnee. Ansonsten ist Laax sehr toll, oder Mammoth und Lake Tahoe.

Hättest du noch einen Tipp an die CHIXXS da draußen?
Live for the moment, be yourself, trust your intuition, be positive, live friendly and spread the LOVE

home6

Events
Social Media
kontakt

Chixxs on Board
info@chixxsonboard.ch
Dänikerstrasse 24
8108 Dällikon

Events
Social Media
kontakt

Chixxs on Board
info@chixxsonboard.ch
Dänikerstrasse 24
8108 Dällikon

Copyright 2021 – Chixxs on Board

X